Made in Loco

Algarve-Souvernirs

Reale, nicht virtuelle Mitbringsel sind auch in der heutigen digitalen Welt weiterhin angesagt. Bei Made in Loco gibt es eine Auswahl feinster Algarve-Produkte, die Sie noch lange an ihren Urlaub in der Region erinnern werden oder Familie und Freunden eine Freude machen

Seit 1989 setzt sich In Loco für die Entwicklung der Hinterlandgemeinden der Bezirke von Silves, 
Albufeira, Loulé, São Brás de Alportel, Faro, Olhão und Tavira ein. Zu den Aufgaben des Vereins zählen unter anderen die Förderung der demokratischen Mitwirkung der Bevölkerung, die Organisation von Messen, auf denen die Gemeinden sich präsentieren können, sowie die Unterstützung zur Gründung neuer Unternehmen und bei der Bewerbung um natio-nale und europäische Fördermittel. Seit zwei Jahren hat der Verein auch ein Geschäft in der Markthalle von São Brás de Alportel, das eine Auswahl regionaltypischer Produkte anbietet. „Unser Ziel ist es, die Produzenten und Kunsthandwerker auf dem ganzen Weg zu unterstützen, von der Gründung des Unternehmens bis zum direkten Verkauf“, so Nelson Dias, Vorstandsvorsitzender von In Loco.
Der Laden direkt am Haupteingang der Markthalle von São Brás ist nicht der erste des Vereins. Bereits in den 1990er Jahren hatte In Loco Geschäfte in Faro und Salir eröffnet. „Die Casas da Serra verkauften ausschließlich traditionelle, handgefertigte Algarve-
Produkte und waren die Einzigen ihrer Art. Doch vielleicht waren sie ihrer Zeit voraus. Die Nachfrage nach regionaltypischen Produkten war damals nicht groß und nach einiger Zeit mussten wir die Läden schließen“, so Nelson Dias. Nachdem in den letzten Jahren solche Geschäfte wie Pilze aus dem Boden schossen und die Nachfrage ständig stieg, beschloss der Verein, es erneut zu versuchen. Das Ziel ist dabei keineswegs der Gewinn. „Unser Anteil soll lediglich die Betriebskosten decken“, so Nelson, „In erster Linie geht es darum, den Produzenten und Kunsthandwerkern eine Stelle zu bieten, an der sie dem Publikum täglich ihre Produkte präsentieren können, da die Messen, die wir organisieren, etwa die Feira da Serra, nur einmal im Jahr stattfinden.“

Bei Made in Loco trifft der Besucher auf ein auserwähltes Sortiment hochwertiger und hand
gefertigter Produkte aus der Algarve. Die besten 
Algarve-Weine, die schmackhaftesten Konfitüren und nach uralten Rezepten hergestellte eingelegte Früchte sowie die beliebte Johannisbrot-Butter. Wunderbares Olivenöl, Bio-Gewürze, Tees und Flor de Sal, die eine Freude für anspruchsvolle Gaumen sind. Der reinste Rosmarin- und Orangenblüten-Honig; Süßgebäck aus Mandeln, Johannisbrot, Feigen und trockenen Früchten; kleine Delikatessen aus Süßkartoffel und Erdnüssen; verführerische Schokoladenpralinen mit Mandel, Orangen oder Johannisbrot. Letzteres steht auch als Mehl zusammen mit leckeren Rezepten zur Verfügung. Verlockende regionale Liköre aus Johannisbrot-, Polei-Minze, Feigen und anderen Früchten der Region sowie der beliebte und bekannte Medronho-Schnaps. So weit zum leiblichen Wohl.

Ebenfalls im Angebot ist Kunsthandwerk. Von Holzspielzeug, über Miniaturen von Tierkarren, 
traditionellen Booten oder den typischen Algarve-Schornsteinen bis zu Keramikfliesen und diversen Objekten aus Kork. Wer natürliche Hygieneprodukte und Naturkosmetik bevorzugt, wird ebenfalls fündig. Zudem gibt es einige von In Loco herausgegebene
 Bücher über die Algarve und wunderschöne, großformatige, Schwarzweiß-Postkarten mit Motiven aus dem Hinterland.
Beim Einkaufen bei Made In Loco unterstützt man nicht nur lokale Produzenten und Kunsthandwerker, sondern auch ein Verein, der sich für den Erhalt der Algarve-Traditionen und die Entwicklung des Hinterlandes einsetzt.
Text: Anabela Gaspar

Made in Loco
Markthalle São Brás de Alportel
Rua Boaventura Passos, Loja A1
Tel.: 289 147 948
e-Mail: made@in-loco.pt
www.madeinloco.pt
FB: Made in Loco

Öffz.:
Mo 9 h – 13 h
Di – Fr 10 h – 13 h, 16 h – 19.30 h
Sa 8.30 h – 13.30 h

Share.

Comments are closed.