Fest der Vögel

Vogelbeobachtungsfestival von Sagres

Jährlich sind weltweit schätzungsweise 50 Milliarden Zugvögel von ihren Brutgebieten zu ihren Winterquartieren unterwegs, davon etwa fünf Milliarden zwischen Europa und Afrika. Sagres ist das ideale Gebiet, um dieses Spektakel zu beobachten

Von Ende August bis November können auf der Halbinsel von Sagres Hunderte von Vögeln bei ihrem herbstlichen Wanderflug beobachtet werden. Der Höhepunkt fällt zwischen die letzte Woche im September und die erste im Oktober – der ideale Zeitpunkt für das von der portugiesischen Gesellschaft für Vogelkunde SPEA und vom Umweltschutzverein Almargem organisierte Vogelbeobachtungsfestival von Sagres, das dieses Jahr vom 4. – 6. Oktober stattfindet und unter Vogel-Enthusiasten aus der ganzen Welt immer bekannter und beliebter wird. Die Halbinsel von Sagres im Kreis Vila do Bispo ist eines der wichtigsten Vogelgebiete in der Algarve und in ganz Portugal. Neben den heimischen und den Nistvögeln findet man hier auch zahlreiche Zugvögel. Vor allem der Flug der Raubvögel ist sehenswert. Zu den während der Veranstaltung gesichteten Greifvögeln zählen der Steinadler, der Mönchsgeier oder der Eleonorenfalke. Seltener aber dennoch regelmäßig gesichtet werden Schwarzstörche, Schwarzmilans und Wiesenweihe. Unter den Seevögeln ist besonders der Zug von Tausenden von Basstölpeln und von Hunderten von Sturmschwalben, Gelbschnabel- und Balearen-Sturmtauchern bemerkenswert. Zu den 2012 gesichteten Raritäten gehörten der Sperbergeier aus Afrikas Savannen und die Schwalbenmöwe aus der arktischen Tundra, die beide in geringer Zahl als Irrgast in Portugal beobachtet werden können, sowie der Lannerfalke aus Afrika, der in Mitteleuropa nur als sehr seltener Gastvogel anzutreffen ist. Besucher können sich zu über 80 Aktivitäten anmelden. Dazu gehören nicht nur von Experten an Land und im Wasser geführte Exkursionen zur Vogelbeobachtung oder -beringung, Workshops und Vorlesungen, sondern auch Reitausflüge, Eselwanderungen oder Ausflüge zur Beobachtung von Delphinen. Ziel ist es, den Teilnehmern die gesamte Fauna und Flora der Costa Vicentina näher zu bringen.

Das vollständige Programm sowie die Kontakte zur Anmeldung für die jeweiligen Aktivitäten können unter http://birdwatchingsagres.com/ (P, Eng) abgerufen werden. Für Teilnehmer des Festivals gibt es besondere Preise bei den lokalen Hotels und Restaurants.

Anabela Gaspar
ESA 10/13

 

Share.

Comments are closed.