Tivoli Victoria

Das Tivoli Victoria in Vilamoura bietet ein Höchstmaß an Eleganz und ist von einer beeindruckenden Landschaft umgeben. Hier finden Gäste alles: von großartigen Zimmern bis hin zu wunderschöner Panoramaaussicht auf die Fairways des Oceânico Victoria Golfplatzes

Die Lobby vereint all das, wofür das Hotel steht: große Räumlichkeiten, moderne Einrichtung in ton sur ton, Gemütlichkeit und herrlichen Ausblick. Die Liebe zu Details erkennt man auch an der Fassade des vom Architektenbüro Promontório Arquitectos entworfenen Gebäudes, die rund um mit gemeißelten Natursteinpaneelen des berühmten, portugiesischen Künstlers Pedro Calapez verziert ist. Für das Innendesign in Naturfarben und -materialien zeichnete das Unternehmen Promontório Interior Design verantwortlich. Das Hotel verfügt über 280 Zimmer, darunter eine Presidential Suite, zwei Executive Suiten, 14 Junior Suiten, 137 Deluxe Twin- und 126 Deluxe Doppel-Zimmer. Alle Zimmer und Suiten sind nach dem neuesten Stand der Technik ausgestattet. Dazu gesellt sich eine elegante und anspruchsvolle Innenausstattung, die für höchsten Komfort sorgt und in der der weiße Marmorboden in Kontrast zu den warmen Farben der Holzwände aus amerikanischer Eiche und der Tapete aus Naturfasern steht. Hervorzuheben ist die überdurchschnittliche Größe der Deluxe-Zimmer: Auf 40 qm bieten sie außer dem Schlafbereich und einem großen Badezimmer mit Badewanne, separater Regenwalddusche und einem im Spiegel integrierten Fernseher einen kleinen Wohnbereich und Balkon mit komfortablen Lounge-Betten, die sich ideal dazu eignen, um in der Sonne eine Tasse Kaffee aus den exklusiven Kaffeemaschinen zu genießen. Die Sonne lässt sich ebenfalls an einem der drei Außenpools oder in einer der vielen Lounges genießen. Dabei schaut man über den vom legendären Golfprofi Arnold Palmer entworfenen Oceânico Victoria Golfplatz, an dessen Teichen sich Dutzende Blässhühner versammeln. Dahinter ist am Horizont der Atlantik zu erkennen. Der Blick dürfte gewährleistet bleiben, da die Grundstücke zwischen dem Golfplatz und dem Meer nur landwirtschaftlichen Zwecken dienen dürfen. Die Freizeit kann auch aktiv gestaltet werden. Etwa im Fitnessraum, auf den Tennisplätzen oder auf einem der Oceânico-Golfplätze, zu denen es einen kostenlosen Shuttleservice gibt. Im Sommer bietet das Hotel auch einen Shuttle-Service zum naheliegenden Strand von Vilamoura. Zudem hat die Verwaltung des Resorts, das zur exklusiven Tivoli Collection gehört, eine breite Auswahl an T/ Experiences für die Gäste zusammengestellt. Dazu gehören Weinproben in regionalen Weingütern, Segelausflüge, Wanderungen im Monchique-Gebirge oder Wasservergnügen für die gesamte Familie. Wer hingegen Entspannung bevorzugt, ist ebenfalls am richtigen Platz, denn in der obersten Etage des Hotels befindet sich das Elements Spa by Banyan Tree. Eine Wellness-Oase der besonderen Art, in der die Behandlungen und Massagen auf traditionellen asiatischen Methoden basieren. Die Therapeutinnen kommen für jeweils drei bis sechs Monate aus Tailand und wurden dort in den Banyan Tree Spas ausgebildet. Mit Ausnahme der Öle werden alle Behandlungsprodukte individuell aus Naturprodukten gemischt. Im 1.200 qm großen Spa stehen sieben Behandlungsräume zur Verfügung, alle mit privatem Badezimmer. Fünf der Räume verfügen zudem über private Decks mit Liegestühlen und Jacuzzi. Außerdem gibt es einen Vitality Pool mit Blick auf die Gartenanlage und den Golfplatz, ein türkisches Bad, eine Sauna und eine Vichy Shower. Eine Reise durch Asien ist auch im Gourmet-Restaurant EMO möglich. Chef Bruno Rocha mischt typisch portugiesische Gerichte mit Produkten und Gewürzen aus dem Orient auf eine innovative Art, die die natürlichen Aromen der Produkte erhält. 2013 wurde das Restaurant vom anerkannten Restaurant-Führer der Wochenzeitung Expresso ausgezeichnet. Egal für was man sich entscheidet, es wird eine unvergessliche gastronomische Erfahrung sein, die von der Atmosphäre, dem Design und dem Panoramablick des Restaurants verstärkt wird. Im lichtdurchfluteten Restaurant Sensorial im Erdgeschoss hat das Buffet ebenfalls einen portugiesischen „Akzent“. Bei gutem Wetter kann man die Mahlzeiten auf der Terrasse einnehmen und dabei die Landschaft genießen und im Sommer im Chill by the Pool auch zwischen leichten, gesunden Snacks und Gegrilltem wählen. Am Ende des Tages lädt die POP Bar ein, den Gaumen mit verschiedenen portugiesischen Tapas zu verwöhnen. Fazit: Die perfekte Wahl für diejenigen, die einen angenehmen Aufenthalt mit der Ausübung ihres Lieblingssports Golf verbinden wollen, weil das Resort von den traditionsreichsten Fairways der Algarve umgeben ist, aber auch für Genießer, die einfach nur die Seele baumeln lassen wollen.

Miriam Meyer

ESA 03/14

Share.

Comments are closed.